Geräteprüfung

Technische Geräte müssen regelmäßig überwacht und professionell geprüft werden, um ihre Funktionsfähigkeit und Effizienz zu gewährleisten. Regelmäßige Geräteprüfungen sorgen für Sicherheit, Arbeitsschutz und die Einhaltung aller gesetzlichen Vorschriften. Das gilt für elektrische Anlagen ebenso wie für Betriebsmittel. Hans Stahl übernimmt die professionelle Geräteprüfung für Unternehmen und Organisationen und sorgt damit für Betriebssicherheit, die Vermeidung von Ausfallzeiten und Gesetzeskonformität.

Matthias Rademacher

Matthias Rademacher

Kundendienst

Fragen zur Geräteprüfung

Was genau ist eine Geräteprüfung?

Eine Geräteprüfung ist eine Überprüfung oder Inspektion von Geräten, die sicherstellen soll, dass sie den geforderten Standards und Vorschriften entsprechen sowie ordnungsgemäß und sicher funktionieren. Eine Geräteprüfung wird in verschiedenen Bereichen durchgeführt, wie beispielsweise in der Elektrotechnik, im Maschinenbau oder in der Sicherheitstechnik. Bei einer Geräteprüfung werden je nach Gerät verschiedene Aspekte überprüft. Hierzu zählen die elektrische Sicherheit, Funktionstüchtigkeit, Leistung, Genauigkeit, Zuverlässigkeit, Umweltverträglichkeit sowie die Einhaltung von gesetzlichen Vorschriften und Normen.

Die Geräteprüfung kann durch interne Fachleute oder durch externe Prüfer durchgeführt und sollte regelmäßig wiederholt werden, um sicherzustellen, dass die Geräte weiterhin den Anforderungen entsprechen und sicher verwendet werden können.

Welche technischen Geräte und Anlagen überprüft Hans Stahl?

Wir bieten u. a. die Prüfung von folgenden Geräten an:

  • Brandmeldeanlagen
  • Sicherheitsbeleuchtung, Überwachungskameras und Alarmanlagen
  • Klimaanlagen
  • Belüftungsanlagen
  • Notstromaggregaten
  • medizinische Geräte
  • Notausgänge und Notrufsysteme
  • Schließanlagen und Zutrittskontrollsysteme
  • Hebezeuge, Fahrzeuge, Baugeräte, Aufzüge

Sie möchten eine Geräteprüfung Ihrer Maschinen und Anlagen durch unser qualifiziertes Personal durchführen lassen? Dann fragen Sie uns an, wir beraten Sie gern.

Was wird bei einer Geräteprüfung gemessen?

Bei einer Geräteprüfung werden verschiedene Parameter gemessen, um die Leistung, Sicherheit und Konformität des Geräts zu überprüfen. Die genauen Messungen hängen von den Geräten ab. Grundsätzlich werden die folgenden Eigenschaften von Geräten gemessen:

  • Elektrische Sicherheit: Bei elektrischen Geräten werden Messungen wie Isolationswiderstand, Erdungswiderstand, Durchgangswiderstand, Schutzleiterstrom, Berührungsstrom und die Prüfung der Schutzmaßnahmen gegen elektrischen Schlag durchgeführt.
  • Leistung: Bei vielen Geräten wird die Leistung gemessen – einschließlich der Messung von Spannung, Stromstärke, Leistungsfaktor, Frequenz, Wirkungsgrad und Leistungsaufnahme.
  • Genauigkeit: Bei Messinstrumenten werden Genauigkeitsprüfungen durchgeführt, um sicherzustellen, dass sie die gewünschten Werte genau erfassen.
  • Umweltverträglichkeit: Einige Geräte müssen möglicherweise Umwelttests durchlaufen, um ihre Beständigkeit gegenüber bestimmten Umweltbedingungen wie Temperatur, Feuchtigkeit, Vibrationen oder Schock zu überprüfen.
  • Funktionalität: Die Funktionalität des Geräts wird getestet, um sicherzustellen, dass es ordnungsgemäß arbeitet und alle vorgesehenen Funktionen erfüllt.
  • Sicherheit und Konformität: Es können Tests durchgeführt werden, um sicherzustellen, dass das Gerät den geltenden Sicherheitsstandards und Vorschriften entspricht, wie beispielsweise CE-Kennzeichnung, EMV-Tests (elektromagnetische Verträglichkeit) oder Prüfungen zur Einhaltung spezifischer Normen.

Warum sind regelmäßige Geräteprüfungen für Unternehmen notwendig?

Regelmäßige Geräteprüfungen sind wichtig, um die Sicherheit, Leistung, Konformität und Zuverlässigkeit der Geräte zu gewährleisten. Sie tragen zur Risikominderung, zu Kosteneinsparungen und zum Schutz ihrer Benutzer bei.

  • Sicherheit: Durch regelmäßige Prüfungen können potenzielle Sicherheitsrisiken frühzeitig erkannt und behoben werden. Dies ist besonders wichtig bei Geräten, die elektrische oder mechanische Komponenten enthalten. Eine fehlerhafte oder unsachgemäß funktionierende Ausrüstung kann zu Unfällen, Verletzungen oder sogar zum Tod von Anwendern führen. Durch regelmäßige Prüfungen wird sichergestellt, dass die Geräte den notwendigen Sicherheitsstandards entsprechen und sicher verwendet werden können.
  • Leistung und Zuverlässigkeit: Geräte, die nicht regelmäßig überprüft werden, können an Leistungsfähigkeit und Funktionalität verlieren. Durch Verschleiß, Alterung oder andere Faktoren können die Geräte an Genauigkeit, Effizienz oder Funktionalität verlieren. Regelmäßige Geräteprüfungen stellen sicher, dass die Geräte ordnungsgemäß funktionieren und die gewünschten Ergebnisse liefern.
  • Einhaltung von Vorschriften und Normen: In vielen Branchen und Anwendungsbereichen gibt es spezifische Vorschriften und Normen, die eingehalten werden müssen. Regelmäßige Geräteprüfungen helfen sicherzustellen, dass die Geräte den geltenden Standards entsprechen und die gesetzlichen Anforderungen erfüllen. Dies ist besonders wichtig in Bereichen wie Elektrotechnik, Medizintechnik oder sicherheitskritischen Anwendungen.
  • Kosteneffizienz: Regelmäßige Prüfungen können zur Früherkennung von Problemen führen und somit teure Ausfälle oder Reparaturen verhindern. Durch die regelmäßige Wartung und Prüfung der Geräte können potenzielle Defekte oder Verschlechterungen frühzeitig erkannt und behoben werden, was zu Kosteneinsparungen beitragen kann.

Wie oft sollte eine Geräteprüfung durchgeführt werden?

Die Häufigkeit von Geräteprüfungen hängt nicht nur von der Art des Geräts und der Umgebung ab, in der es verwendet wird, sondern auch von den gesetzlichen Vorschriften und den Empfehlungen des Herstellers.

  • Herstellervorgaben: Die meisten Geräte werden mit Empfehlungen des Herstellers geliefert, die angeben, wie oft eine Geräteprüfung durchgeführt werden sollte. Diese Empfehlungen basieren auf dem Wissen des Herstellers über das Gerät und seine Komponenten. Geräteprüfungen nach Herstellervorgaben können wichtig sein, um die Garantie des Geräts aufrechtzuerhalten und sicherzustellen, dass es ordnungsgemäß funktioniert.
  • Risikobewertung: Je höher das Risiko einer Fehlfunktion des Geräts ist, desto häufiger sollten Geräteprüfungen durchgeführt werden. So sollten Geräte in sicherheitskritischen Bereichen wie Medizin, Brandschutz oder Energieindustrie häufigeren Prüfungen unterzogen werden als Geräte in weniger kritischen Umgebungen.
  • Gesetzliche Vorschriften und Normen: In einigen Branchen gibt es gesetzliche Vorschriften oder spezifische Normen, die angeben, wie oft Geräte geprüft werden müssen.
  • Umgebungsbedingungen: Die Umgebung, in der das Gerät verwendet wird, kann den Verschleiß oder die Verschmutzung des Geräts beeinflussen. Wenn das Gerät Staub, Feuchtigkeit, Vibrationen oder extremen Temperaturen ausgesetzt ist, kann dies häufigere Prüfungen erfordern.
  • Grundsätzlich sollten die meisten Geräte einer regelmäßigen Prüfung unterzogen werden – entweder jährlich, halbjährlich, vierteljährlich oder sogar monatlich, je nach den genannten Faktoren. Entscheidend ist, die spezifischen Anforderungen für jedes Gerät zu berücksichtigen und gegebenenfalls mit Herstellern zu sprechen, um die optimale Prüffrequenz festzulegen.

Warum sollten Unternehmen Geräteprüfungen von externen Dienstleistern wie Hans Stahl durchführen lassen?

Für Unternehmen sollte es selbstverständlich sein, einen zuverlässigen und qualifizierten externen Dienstleister wie Hans Stahl auszuwählen, der über die erforderliche Akkreditierung, Zertifizierung und Erfahrung verfügt, um Geräteprüfungen durchzuführen. Hans Stahl stellt sicher, dass Geräteprüfungen in hoher Qualität, objektiv und zuverlässig durchgeführt werden.

  • Fachwissen und Erfahrung: Hans Stahl ist auf Geräteprüfungen spezialisiert und verfügt über das erforderliche Fachwissen, die Erfahrung und das Know-how, um eine gründliche und professionelle Prüfung durchzuführen. Wir sind mit den aktuellen Standards, Vorschriften und bewährten Verfahren vertraut und können sicherstellen, dass die Prüfungen ordnungsgemäß durchgeführt werden.
  • Unabhängigkeit und Objektivität: Hans Stahl ist unabhängig von internen Interessen und kann daher objektive Bewertungen und Prüfungen durchführen. Dies hilft, mögliche Interessenskonflikte zu vermeiden und sicherzustellen, dass die Prüfungen unvoreingenommen erfolgen.
  • Effizienz und Zeitersparnis: Die Durchführung von Geräteprüfungen erfordert oft eine spezielle Ausrüstung, Fachpersonal und Zeitressourcen. Durch die Beauftragung von Hans Stahl können Unternehmen Zeit und Ressourcen sparen. Hans Stahl verfügt über die entsprechenden Ressourcen und kann die Prüfungen effizient durchführen, sodass interne Teams aus dem auftraggebenden Unternehmen sich auf ihre Kernkompetenzen konzentrieren können.
  • Compliance mit Vorschriften: Externe Dienstleister wie Hans Stahl sind mit den geltenden Vorschriften und Normen vertraut und können sicherstellen, dass die Geräteprüfungen den gesetzlichen Anforderungen entsprechen. Dies hilft den Unternehmen, Compliance-Risiken zu minimieren und sicherzustellen, dass sie alle geforderten Standards einhalten.
  • Vertraulichkeit und Datenschutz: Hans Stahl unterliegt strengen Richtlinien in Bezug auf Vertraulichkeit und Datenschutz. Unternehmen können sicher sein, dass ihre sensiblen Informationen und Daten während der Geräteprüfung durch unsere Mitarbeiter geschützt sind.
  • Expertenberatung und Berichterstattung: Hans Stahl kann nicht nur die Geräteprüfungen durchführen, sondern auch wertvolle Expertenberatung bieten. Wir können Unternehmen bei der Interpretation der Ergebnisse unterstützen, Empfehlungen für Verbesserungen geben und detaillierte Berichte über die Prüfergebnisse liefern.

Was umfasst das Prüfprotokoll einer Geräteprüfung?

Ein Prüfprotokoll einer Geräteprüfung ist ein Dokument, das die Ergebnisse und Messwerte der Geräteprüfung enthält. Es dient als Nachweis für die ordnungsgemäße Durchführung der Geräteprüfung. Das genaue Format und der Inhalt eines Prüfprotokolls können je nach Geräteprüfung, den geltenden Vorschriften und den Anforderungen der spezifischen Branche variieren. Im Allgemeinen umfasst ein Prüfprotokoll einer Geräteprüfung folgende Informationen:

  • Allgemeine Informationen wie Datum und Uhrzeit der Prüfung, Name und Kontaktdaten des Prüfers oder der Prüfstelle sowie Angaben zum geprüften Gerät (Typ, Modell, Seriennummer u. a.).
  • Prüfbedingungen wie Angaben zum Prüfumfeld (Arbeitsplatz, Labor o. ä.), den Prüfgeräten und Messinstrumenten.
  • Ergebnisse der Sichtprüfung: Dokumentation sichtbarer Schäden, fehlender Teile oder anderer Mängel.
  • Messergebnisse der durchgeführten Tests und Prüfungen wie Isolationswiderstand, Schutzleiterwiderstand, Durchgangswiderstand, Erdungswiderstand, Berührungsstrom u. a. sowie Dokumentation der durchgeführten Funktionstests.
  • Ergebnisbewertung der Messergebnisse und Funktionstests im Hinblick auf die geltenden Normen und Vorschriften sowie Feststellung, ob das Gerät den Sicherheitsstandards entspricht oder Mängel aufweist.
  • Empfehlungen und Maßnahmen für erforderliche Reparaturen, Wartungen oder weitere Maßnahmen und Fristnennung für ihre Durchführung.

Das Prüfprotokoll dient als wichtiges Dokument für die Dokumentation und Rückverfolgbarkeit der durchgeführten Geräteprüfung und ermöglicht es Unternehmen, die Einhaltung der Sicherheitsstandards nachzuweisen, was im Versicherungsfall wichtig sein kann, und gegebenenfalls erforderliche Maßnahmen einzuleiten, um die Sicherheit und Funktionalität der geprüften Geräte zu gewährleisten.

Unsere Expertise bei Geräteprüfungen

Unsere Expertise bei Geräteprüfungen

Sie wünschen sich eine zuverlässige und qualifizierte Geräteprüfung für Ihr Unternehmen oder Ihre Organisation? Dann fragen Sie uns an. Wir verfügen über umfangreiche Expertise und Fachkenntnisse bei der Geräteprüfung von verschiedensten technischen Geräten und Anlagen. Gern beraten wir Sie professionell und unterstützen Sie mit einer Geräteprüfung.

Elektroprüfungen von Hans Stahl: DIN VDE 0701-0702 konform

Die DIN VDE 0701-0702 ist eine Norm, die sich mit der Prüfung von elektrischen Geräten nach der Instandsetzung, Änderung oder Erstprüfung befasst. Sie legt die Anforderungen und Verfahren fest, die bei der Prüfung elektrischer Geräte zu beachten sind. Die Geräteprüfung nach DIN VDE 0701-0702 umfasst folgende Schritte:

  • Sichtprüfung: Dabei wird das Gerät visuell inspiziert, um sichtbare Schäden, fehlende Teile oder andere offensichtliche Mängel festzustellen – zum Beispiel an Kabeln, Steckern, Schaltern und Gehäusen.
  • Schutzleiterprüfung: Hier wird überprüft, ob der Schutzleiter des Geräts ordnungsgemäß angeschlossen ist und den Anforderungen entspricht. Dazu gehört die Messung des Schutzleiterwiderstands und die Überprüfung der Verbindung zum Gehäuse oder anderen leitenden Teilen des Geräts.
  • Isolationsprüfung: Sie misst den Isolationswiderstand des Geräts, um sicherzustellen, dass ausreichende Isolierung vorhanden ist und keine Leckströme auftreten. Hierbei wird die Isolierung zwischen den leitenden Teilen des Geräts und der Erde überprüft.
  • Schutzmaßnahmenprüfung: Diese Prüfung umfasst die Überprüfung der Schutzmaßnahmen gegen elektrischen Schlag, wie z. B. Schutzleiter, Schutzkleinspannung (SELV), Schutztrennung (PELV) oder Schutzisolierung (Double Insulation). Es wird überprüft, ob die Schutzmaßnahmen den nötigen Standards entsprechen.
  • Funktionsprüfung: Die Funktionsprüfung soll zeigen, ob das Gerät ordnungsgemäß funktioniert und alle vorgesehenen Funktionen erfüllt. Dies kann beispielsweise das Testen von Schaltern, Anzeigen, Steuerungen oder anderen Gerätefunktionen umfassen.

Die genauen Anforderungen und Verfahren bei Elektroprüfungen nach DIN VDE 0701-0702 können je nach Gerätetyp, Herstellerempfehlungen und spezifischen gesetzlichen Vorschriften variieren. Hans Stahl kann die Geräteprüfung nach DIN VDE 0701-0702 durchführen. Wir verfügen über das erforderliche Fachwissen und die entsprechenden Prüfgeräte. Die Ergebnisse der Prüfung werden von uns dokumentiert und können als Nachweis für die Sicherheit und Konformität des Geräts dienen.

Prüfungen nach DGUV von Hans Stahl

Die DGUV Vorschrift 3 beschäftigt sich mit der Prüfung elektrischer Anlagen und Betriebsmittel. Sie legt die Anforderungen für die Prüfung von elektrischen Geräten am Arbeitsplatz fest, um die Sicherheit von Mitarbeitern und die ordnungsgemäße Funktion der Geräte zu gewährleisten. Die Geräteprüfung nach DGUV Vorschrift 3 umfasst:

  • Sichtprüfung: Eine visuelle Inspektion des Geräts zur Erkennung offensichtlicher Mängel wie beschädigter Kabel, defekter Stecker oder anderer sichtbarer Schäden. Es wird überprüft, ob das Gerät ordnungsgemäß gekennzeichnet und mit allen notwendigen Sicherheitsvorkehrungen ausgestattet ist.
  • Prüfung des Schutzleiters: Der Schutzleiter des Geräts wird überprüft, um sicherzustellen, dass er ordnungsgemäß angeschlossen ist und den entsprechenden Widerstand aufweist. Dabei werden der Schutzleiterwiderstand gemessen und die Verbindung zum Gehäuse oder anderen leitenden Teilen des Geräts überprüft.
  • Isolationsprüfung: Die Isolationsprüfung misst den Isolationswiderstand des Geräts, um sicherzustellen, dass ausreichende Isolierung vorhanden ist und keine Leckströme auftreten. Dabei wird die Isolierung zwischen den leitenden Teilen des Geräts und der Erde überprüft.
  • Schutzmaßnahmenprüfung: Es wird überprüft, ob die Schutzmaßnahmen des Geräts gegen elektrischen Schlag den Anforderungen entsprechen. Dies umfasst die Überprüfung von Schutzleitern, Schutzkleinspannung (SELV), Schutztrennung (PELV) oder Schutzisolierung (Double Insulation) entsprechend den geltenden Normen und Vorschriften.
  • Funktionsprüfung: Die Funktionsprüfung stellt fest, ob das Gerät ordnungsgemäß funktioniert und alle vorgesehenen Funktionen erfüllt. Dabei werden Schalter, Anzeigen, Steuerungen oder andere Gerätefunktionen getestet.

Die genauen Anforderungen und Verfahren für die Geräteprüfung nach DGUV Vorschrift 3 können je nach Modell der elektrischen Geräte, der betrieblichen Umgebung und anderen spezifischen Faktoren variieren. Hans Stahl ist qualifiziert für Geräteprüfungen nach DGUV. Wir verfügen über das erforderliche Fachwissen und die entsprechenden Prüfgeräte. Wir dokumentieren nach der Geräteprüfung die Ergebnisse und bringen eine Prüfplakette an das geprüfte Gerät an.

Hans Stahl GmbH & Co. KG
Schloitweg 11
59494 Soest, Deutschland
+49 (0) 2921 – 96 96 0
info(at)stahl-soest.de

MailDownloadKarriere